Druckaufnehmer Ceracore UTC30

Die keramische Messzelle dient als Basis zum modularen Aufbau eines kundenspezifischen Druckaufnehmers

Nutzen Sie die Vorteile der Keramikmesszelle in Ihrem kundenspezifischen Druckaufnehmer. Sie haben viele Möglichkeiten, den Sensor mit kundenspezifischer Elektronik, Gehäuseform, Prozessanschluss und elektrischem Anschluss zu kombinieren – ganz nach Ihren Anforderungen. Nutzen Sie die modulare Aufbaumöglichkeit und erstellen Sie eine erste grobe Konfiguration mit unserem MySensor-Konfigurator. Nach wenigen Klicks erhalten Sie einen Drucktransducer, der Ihrer Auswahl entspricht. Auf Basis der ersten Konfiguration arbeiten wir mit Ihnen den finalen Druckaufnehmer aus.

Ceracore UTC30 im Überblick

  • Kleine Baugröße
    Der Keramiksensor lässt sich in Druckaufnehmern mit kompakten Maßen (Durchmesser ab 22 mm) integrieren.
  • Standardisierte Messbereiche
    Messbereiche von 100 mbar bis 100 bar sorgen für flexible Anwendbarkeit.
  • Hohe Überlastfestigkeit
    Geeignet für Anwendungen, die eine hohe Überlastfestigkeit verlangen.
  • Sehr gute Langzeitstabilität
    Hochreine Keramik (99,9 % Al2O3) macht den Sensor für verschiedene Prozessmedien hochbeständig und chemisch neutral.
  • Vielseitige Kommunikation
    Das Ausgangssignal erfolgt analog (ratiometrisch, absolut) und digital (SPI, UART).
  • Modularer Aufbau
    Die Messzelle lässt sich mit kundenspezifischem Gehäusedesign kombinieren.

Jetzt zu maßgeschneiderten Sensoren & Komponenten informieren

Broschüre: Kundenspezifische Sensoren & Komponenten

(PDF, 1.5 MB)

Druckaufnehmer Ceracore UTC30

Anwendungsgebiet
Druckmittler für den Einsatz zur Druckmessung von flüssigen und gasförmigen Medien.

Eigenschaften
Es ist ein trockener, kapazitiver Keramiksensor gerfertigt aus hochreiner (99,9 %) Al2O3 Keramik, basierend auf der USC30 Messzelle.

Ihre Vorteile
• Hohe Überlastfestigkeit
• Sehr gute Langzeitstabilität
• Hohe Korrosionsbeständigkeit
• Arbeitsbereich: -20 bis +80 °C
• Digitaler / analoger Signalausgang (SPI, UART, Spannungsausgang)
• Kleine Baugröße
• Messbereiche von 0 .. 100 mbar bis 0 … 100 bar
• Optionaler Temperaturausgang, Schaltausgang

Prozessadaption

Sie haben die Wahl zwischen allen gängigen Prozessanschlussvarianten und verschiedensten Dichtungen. Der fertige Druckaufnehmer muss am Ende in Ihr Produkt passen. Wir helfen Ihnen dabei, dies zu erreichen. Der äußeren Form des Druckaufnehmers sind dabei nahezu keine Grenzen gesetzt.

Elektrischer Anschluss

Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Anschlussmöglichkeiten (Stecker/Kabel). Wählen Sie zudem zwischen verschiedenen Ausgangssignalen. Ob analog oder digital, Ihre Anforderung ist entscheidend.

Messbereich

Mit der Technologie können Sie Druckbereiche von 100 mbar bis 100 bar Absolut- oder Relativdruck messen. Es sind eine Reihe standardisierter Messbereiche innerhalb der 100 bar verfügbar. Kundenspezifische Messbereiche sind einstellbar. Die Performance der Messzelle stimmen wir auf den Bedarf Ihrer Applikation ab. Sie bekommen das, was Sie tatsächlich benötigen.

Optional

In vielen Branchen spielen Zertifizierungen eine entscheidende Rolle. Wählen Sie aus verschiedenen Zertifizierungsmöglichkeiten aus und bestellen Sie zudem Endprüfprotokolle, Zeugnisse und weitere Dokumentationen.

Weiterführende Informationen