Differenzdrucksensor USD50(B)

Für präzise Messungen und Differenzdrucküberwachungen

Die Differenzdrucksensoren USD50(B) mit piezoresistivem Sensor und geschweißter Metallmembran werden typischerweise in Prozess- und Umweltindustrien eingesetzt. Anwendungen sind Füllstand-, Volumen- oder Massemessungen in Flüssigkeiten oder Gasen, Differenzdrucküberwachung, z. B. von Filtern und Pumpen, sowie Durchflussmessung (Volumen- oder Massenstrom).

Vorteile

Die Eigenschaften des vielseitig einsetzbaren Silizium-Differenzdrucksensors USD50(B) im Überblick.

  • Messbereiche
    Messbereiche von 100 mbar bis 40 bar sorgen für breite Anwendbarkeit.
  • Brückenausgangssignal
    Unkompensiertes Brückenausgangssignal (mV/V) mit Kabelanschluss.
  • Hohe Überlastfestigkeit
    Einseitig bis zu 160 bar/420 bar, beidseitig bis zu 240 bar/630 bar Überlastfestigkeit.
  • Hochwertig verarbeitet
    Ausführung in hochwertigem Edelstahl (316 L).
  • Verlässliche Messungen
    Hohe Genauigkeit, Reproduzierbarkeit und Langzeitstabilität.
  • Individuell angepasst
    Auf Wunsch sind verschiedene Membranmaterialien und Füllöle wählbar.

Jetzt zu maßgeschneiderten Sensoren & Komponenten informieren

Broschüre: Kundenspezifische Sensoren und Komponenten

(PDF, 1.5 MB)

Hinweis zum Aufbau von Differenzdrucktransmittern

Die Differenzdrucksensoren sind die Basis für den Aufbau von hochwertigen Differenzdrucktransmittern. Die Sensoren sind unkompensiert und können kundenseitig für die entsprechende Applikation kompensiert und kalibriert werden. Wir beraten Sie gerne beim Implementationsprozess.

Differenzdrucksensor USD50(B)

Silizium Differenzdrucksensor, unkompensiertes Brückenausgangssignal mit Kabelabschluss.

  • Messbereiche von 10 mbar bis 40 bar
  • Brückenausgangssignal (mV/V)
  • Beste Genauigkeit, Reproduzierbarkeit und Langzeitstabilität
  • Hohe Überlastfestigkeit bis zu 160 /420 bar (einseitig) 240 bar/ 630 bar (beidseitig)
  • Ausführung in 316 L (Edelstahl)
  • Verschiedene Membranmaterialien und Füllöle wählbar*

Technischer Aufbau des USD50(B).

Standardisierte Messbereiche:

  • 0…100 mbar / 10 kPa / Überlastbereich: 160 bar (einseitig), 240 bar (beidseitig)
  • 0…500 mbar / 50 kPa / Überlastbereich: 160 bar (einseitig), 240 bar (beidseitig)
  • 0…3 bar / 300 kPa / Überlastbereich: 160 bar (einseitig), 240 bar (beidseitig)
  • 0…16 bar / 1,6 MPa / Überlastbereich: 160 bar (einseitig), 240 bar (beidseitig)
  • 0…40 bar / 4 MPa / Überlastbereich: 160 bar (einseitig), 240 bar (beidseitig)

Erhöhter Überlastbereich optional:
420 bar (einseitig), 630 bar (beidseitig)

Ausgangssignal und Energieversorgung:

  • Empfohlen: Konstante Stromspeisung, < 1 mA
  • Brückenwiderstand: 4,3…5,6 kΩ (25 °C)
  • Ausgangssignal: 22…55 mV/V (Spanne)

Baugröße:

  •  Ø 55 mm x 40 mm

Betriebsbedingungen:

  • Umgebungs-/Prozesstemperatur: -40 bis +85 °C
  • Lagertemperatur: -40 bis +85 °C

Weiterführende Informationen:

Die Differenzdrucksensoren sind die Basis für den Aufbau von hochwertigen Differenzdrucktransmittern. Die Sensoren sind unkompensiert und können kundenseitig für die entsprechende Applikation kompensiert und kalibriert werden.

* optional