Datenschutzrichtlinien

Endress+Hauser SE+Co. KG

Die Endress+Hauser SE+Co. KG und mit ihr verbundene Unternehmen („Endress+Hauser“, „wir“ oder „uns“) legen grossen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Deshalb betreiben wir unsere Aktivitäten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit.

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzrichtlinie („Richtlinie“) informiert Sie darüber, welche Daten wir über Besucher von Webseiten von Endress+Hauser („Webseite(n)“) sammeln, speichern, verbreiten und verwenden.

Indem Sie unsere Webseiten besuchen, erklären Sie sich mit der vorliegenden Richtlinie einverstanden, widrigenfalls haben Sie die Nutzung der Webseiten zu unterlassen.

Wie behalten uns vor, diese Richtlinie anzupassen und werden Änderungen auf dieser Webseite bekannt geben. Rufen Sie diese regelmäßig auf, um sich über den Stand der Richtlinie zu in-formieren.

Zusätzlich zu dieser Richtlinie kann Endress+Hauser lokale Datenschutzrichtlinien erlassen, die sie gegebenenfalls unter dem Menüpunkt „Rechtliches / AGB“ finden. All-fällige Übersetzungen dieser Richtlinie finden sie an gleicher Stelle. Solche lokalen Datenschutzrichtlinien gehen dieser Richtlinie im Konfliktfall vor.

2. Erhobene Daten

Personenbezogene Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder andere identifizierende Informationen werden wir nur erheben, wenn Sie uns solche Daten freiwillig zur Verfügung stellen (z.B. durch Registrierung, Umfrage) bzw. eingewilligt haben oder die entsprechenden Rechtsvorschriften über den Schutz Ihrer Daten dies erlauben. Sie können unsere Webseiten demnach ohne Angabe von personenbezogenen Daten besuchen, sofern die Nutzung keine Registrierung voraussetzt.

Wir behalten uns vor, die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten zu anonymisieren, in aggregierter Form aufzubewahren und gegebenenfalls mit anderen Daten zu kombinieren, um anonyme Statistiken erstellen zu können (z.B. zur Besucherzahl).

3. Datensicherheit

Endress+Hauser trifft angemessene technische, administrative und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor unerlaubtem Zugriff, unsachgemäßer Verwendung, Offenlegung, Verlust oder Vernichtung zu schützen. Um die Vertraulichkeit dieser Daten sicherzustellen, benutzen wir IT-Sicherheitssysteme die dem neusten Stand der Technik entsprechen.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten während der Übertragung via Internet oder E-Mail verloren gehen oder von unbefugten Dritten ab-gefangen werden können. Für die Sicherheit Ihrer Daten während der Übermittlung können wir keine Verantwortung übernehmen und lehnen jegliche Haftung ab. Es liegt in Ihrer eigenen Verantwortung sicherzustellen, dass der von Ihnen verwendete Computer angemessen vor bösartiger Software und dergleichen gesichert und geschützt ist. Können Sie dies nicht sicherstellen, bitten wir Sie, andere Kommunikationsmittel zu benutzen.

4. Verwendung und Bearbeitung von Daten

Endress+Hauser sammelt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten in erster Linie zur Erfüllung Ihrer Anliegen wie namentlich der Beantwortung Ihrer Anfragen, der Bearbeitung Ihrer Aufträge, der Vorbereitung, Verhandlung, Abwicklung und Erfüllung Ihrer Verträge und um Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen zu verschaffen.

Zudem sind wir befugt, namentlich aufgrund rechtlicher Verpflichtung, behördlicher oder gerichtlicher Anordnung, zur Begründung oder zum Schutz rechtlicher Ansprüche, zur Abwehr von Klagen, zur betrieblichen Prüfung oder Revision, im Zusammenhang mit dem Verkauf, der Abtretung oder einer anderen Übertragung des Geschäfts oder zur Verhinderung von Miss-brauch und sonstiger widerrechtlicher Aktivitäten, Ihre personenbezogenen Daten zu verwenden.

Zur Pflege der Kundenbeziehungen kann es nötig sein, Ihre personenbezogenen Daten zu speichern und zu verarbeiten, um auf Ihre Wünsche besser eingehen zu können oder unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Ebenso können wir oder ein Dritter in unserem Auftrag, diese personenbezogenen Daten verwenden, um Sie über Produkte und Dienstleistungen von Endress+Hauser zu informieren, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sein könnten oder um Online-Umfragen durchzuführen.

5. Weitergabe von Daten

Abgesehen von den in dieser Richtlinie festgehaltenen Fällen, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte verkauft, weitergegeben oder anderweitig verbreitet.

Soweit es für die unter Ziffer 4 aufgezählten Zwecke erforderlich ist, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an verbundene Unternehmen der Endress+Hauser-Gruppe oder an von uns beauftragte Dritte weiter. Insbesondere können Ihre personenbezogenen Daten von externen Unternehmen und Vertreter eingesehen werden, die mit technischen Wartungsarbeiten betraut sind oder die in unserem Namen arbeiten und uns bei der Abwicklung geschäftlicher Transaktionen behilflich sind. Alle diese Unternehmen und Vertreter sind zu strikter Vertraulichkeit verpflichtet.

Dabei kann es vorkommen, dass gewisse personenbezogene Daten auf Computern gespeichert oder bearbeitet werden, die sich in Rechtsordnungen befinden, die nicht über dieselbe Datenschutz-Gesetzgebung wie in Ihrem Wohnsitzstaat verfügen. Deshalb legen wir allen unseren Datenschutzmaßnahmen die höchsten Datenschutzstandards derjenigen Länder zugrunde, in welchen wir geschäftlich tätig sind.

6. Cookies

Beim Zugriff auf unsere Webseiten werden automatisch Daten gesammelt, indem eine oder mehrere kleine Datei(en) – sogenannte Cookies – an Ihren Computer gesendet und dort automatisch gespeichert werden. Diese gesammelten Daten können nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden. Es handelt sich dabei namentlich um Daten wie der verwendete Internet-Browser und das verwendete Betriebssystem, die Domain-Namen der zuvor besuchten Internetseiten, die Anzahl der Besuche auf unseren Webseiten, die aufgerufenen Webseiten oder die durchschnittliche Verweilzeit.

Wir verwenden Cookies namentlich um nutzerbezogenen Daten während dem Besuch auf unseren Webseiten bzw. über mehrere Besuche hin-weg zu erfassen (Sitzungsverwaltung), um Informationen über die Nutzer unserer Webseiten auf Basis ihrer Nutzungspräferenzen zu speichern, damit wir diesen zukünftig relevante In-halte anzeigen können (Personalisierung) oder um das Verhalten der Nutzer im Internet nachzuverfolgen (Tracking).

Für die Speicherung von Präferenzen und Daten, die während eines Besuchs der Webseite benötigt werden (Sitzungsverwaltung und Personalisierung), verwenden wir Cookies von Erstanbietern, d.h. Cookies die zur Domain gehören, die in der Adressleiste des Browsers angezeigt wird. Zur Nachverfolgung (Tracking) von Nutzertrends und –mustern verwenden wir Cookies von Drittanbietern (Dritt-Cookies), d.h. Cookies die nicht zur Domain gehören, die in der Adressleiste des Browsers angezeigt wird.

Die so gesammelten Daten verwenden wir zur kontinuierlichen Verbesserung der Qualität unserer Services, zur Evaluation der Attraktivität unserer Webseiten sowie um die Leistungsfähigkeit und die Inhalte unserer Webseiten zu verbessern. Gesammelte Daten von Dritt-Cookies werden von Drittanbietern in unserem Auftrag verarbeitet. Dritt-Cookies werden ausschliesslich von unseren Webseiten und den Webstatistikanbietern verwendet und nicht mit anderen Dritten geteilt.

Die meisten Browser unterstützen Cookies und ermöglichen dem Besucher deren Blockierung. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass alle Cookies abgelehnt werde oder dass Sie eine Nachricht erhalten, wenn ein Cookie gesendet wird. Einige Funktionen oder Services auf unse-ren Webseiten funktionieren ohne Cookies aller-dings nicht oder nicht korrekt.

7. Links zu anderen Webseiten

Unsere Webseiten können Links zu Internetseiten anderer Anbieter enthalten, diese Internetseiten unterliegen nicht der vorliegenden Richtlinie. Obwohl wir uns bemühen, nur Internetseiten zu verlinken, welche die gleich hohen Datenschutzrichtlinien einhalten wie Endress+Hauser, übernehmen wir keine Verantwortung für die Datenschutz-Richtlinien oder den Inhalt dieser anderen Internetseiten.

8. Auskunftsrecht und Kontakt

Auf Anforderung teilt Ihnen Endress+Hauser innert angemessener Frist schriftlich und dem geltenden Recht entsprechend mit, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sollten trotz unseren Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Daten gespeichert sein, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin berichtigen. Als registrierter Nutzer haben Sie zudem die Möglichkeit, die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten selbst einzusehen und gegebenen-falls zu löschen oder zu ändern.

Bei Fragen betreffend Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, bei Auskunftsersuchen sowie bei Anregungen und Beschwerden können sie sich an die Rechtsabteilung der Endress+Hauser SE+Co. KG wenden. Endress+Hauser wird auf alle angemessenen Auskunftsbegehren und auf alle Anfragen zur Berichtigung, Ergänzung oder Löschung von personenbezogenen Daten reagieren.

Datenschutzhinweise nach der Datenschutz-
Grundverordnung (DSGVO)

Die Endress+Hauser Gruppe („Endress+Hauser“, „wir“ oder „uns“) legt großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Deshalb betreiben wir unsere Aktivitäten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Die Datenschutzhinweise finden Anwendung für alle verbundenen Gesellschaften der Endress+Hauser-Gruppe in der EU/EWR. Sie gelten ergänzend zur allgemeinen Datenschutzerklärung, welche globale Gültigkeit hat und gehen dieser im Konfliktfall vor.

1. Verantwortlichkeit

Angaben zur jeweils verantwortlichen Endress+Hauser Gesellschaft im Sinne der DSGVO sowie weiterführende Informationen zur zuständigen Aufsichtsbehörde finden Sie auf unserer Website. Den internen Datenschutzverantwortlichen oder falls vorhanden den Datenschutzbeauftragten der jeweiligen Gesellschaft erreichen Sie per Post unter der auf der Website angegebenen Adresse mit dem Zusatz „Datenschutzverantwortlicher“ resp. unter der gegebenenfalls aufgeführten E-Mail-Adresse.

2. Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und den nationalen Datenschutzvorschriften:

a. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Abs. 1 b DSGVO)
Insbesondere im Zusammenhang mit Kundenaufträgen, Lieferanten, Servicepartner und Mitarbeitern

b. Zur Wahrung berechtigter Interessen im Rahmen der Interessenabwägung (Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus
zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, namentlich:

– Weitergabe von Daten innerhalb der Endress+Hauser Gruppe
– Werbung oder Marktforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben
– Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und zu direkter Kundenansprache; inkl. Kundensegmentierungen und Berechnung von Abschlusswahrscheinlichkeiten
– Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
– Gewährleistung der Informationssicherheit
– Videoüberwachungen zur Wahrung des Hausrechts, Schutz von Gebäuden und Eigentum vor Vandalismus und Diebstahl
– Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z.B. Zugangskontrolle)
– Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts
– Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten
– Risikosteuerung im Konzern

c. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Film- und Fotoaufnahmen, Newsletter) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

d. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Artikel 6 Abs. 1 c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Artikel 6 Abs. 1 e DSGVO)

Zudem unterliegen wir diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (z.B. Anti-Terrorlisten Abgleich, Geldwäschegesetz). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Identitätsprüfung, die Erfüllung Steuer- und sozialrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten, Betrugs- und Geldwäscheprävention, sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken in der Endress+Hauser Gruppe.

3. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb der verantwortlichen Endress+Hauser Gesellschaft erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder diese zur Wahrung berechtigter Interessen brauchen. Weiter können verbundene Gesellschaften der Endress+Hauser-Gruppe sowie von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen und Behörden oder Dritte zu diesen Zwecken Daten erhalten. Insbesondere folgende Empfänger können dabei Daten erhalten bzw. Empfänger welche die folgenden Tätigkeiten und Dienstleistungen anbieten:

– Verbundene Gesellschaften der Endress+Hauser-Gruppe
– Endress+Hauser InfoServe als zentrales Rechenzentrum
– Third party Cloud und ASP Service provider
– Öffentliche Stellen zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten z.B. Finanzbehörden, Sozialversicherungsträger, Strafverfolgung
– Abwicklung von Bankauskünften
– Unterstützung/Wartung von EDV-/IT-Anwendungen
– Archivierung
– Belegbearbeitung
– Call-Center-Services
– Compliance-Services
– Datenscreening für Anti-Geldwäsche-Zwecke
– Datenvernichtung
– Wirtschaftsprüfungsdienste
– Leasinggesellschaften
– Bonitätsprüfungs-Dienstleister
– Inkassogesellschaften
– Zahlkartenabwicklung (Debitkarten/Kreditkarten) und Zahlungsverkehr
– Marketing
– Medientechnik
– Meldewesen
– Telefonie
– Webseitenmanagement
– Versicherungen

4. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Aufträge (z.B. Fertigung, Logistik) erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. steuerrechtliche Meldepflichten), Sie uns eine Einwilligung erteilt haben oder im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung. Weiter findet ein Datenaustausch auch mit verbundenen Gesellschaften der Endress+Hauser-Gruppe in Drittstaaten, insbesondere auch der Schweiz statt. Werden Dienstleister in Drittstaaten eingesetzt, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch die Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in der EU verpflichtet. Mit verbundenen Gesellschaften der Endress+Hauser-Gruppe bestehen entsprechende vertragliche Vereinbarungen.

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unsere Gesellschaften geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren). Zudem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus Handels- und Steuerrechtlichen Vorschriften.

6. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO. Unter bestimmten Voraussetzungen hat jede betroffene Person das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO und das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO. Zudem hat jede betroffene Person das Recht auf Herausgabe der von Ihr bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Datenübertragbarkeit) nach Artikel 20 DSGVO, sofern die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt und auf einer Einwilligung beruht. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten für verantwortliche Gesellschaften der Endress+Hauser-Gruppe mit Sitz in Deutschland die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde insbesondere in dem Mitgliedsstaat ihres Aufenthaltsortes, ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Datenschutzverstoßes
(Artikel 77 DSGVO). Weiterführende Angaben zur zuständigen Aufsichtsbehörde finden Sie auf unserer Website. Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

7. Widerspruchsrecht

Zusätzliche zu den vorgenannten Rechten, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht wie folgt zu Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Abs. 4 DSGVO. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten
überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. Widerspruchsrecht gegen Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen an die unter Ziffer 1 angegebene Stelle.

8. Beschwerderecht

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an die unter Ziffer 1 angegebene Stelle oder an eine Aufsichtsbehörde zu wenden, insbesondere im Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsortes, ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Datenschutzverstoßes (Art. 77 DSGVO).

9. Inwieweit gib es eine automatisierte Entscheidungsfindung?

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

10. Findet „Profiling“ statt?

Wir verarbeiten Ihre Daten teilweise automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Wir setzen Profiling beispielsweise in folgenden Fällen ein:
– Aufgrund gesetzlicher Vorgaben sind wir zum Abgleich mit Anti-Terrorlisten verpflichtet.
– Um Sie zielgerichtet über Produkte informieren und beraten zu können, setzen wir Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung.

11. Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited („Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Dieser Datenschutzhinweis wird zur Verfügung gestellt von www.intersoft-consulting.de.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

Zwecke der Verarbeitung
Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

Empfänger / Kategorien von Empfängern
Der Empfänger der erhobenen Daten ist Google.

Übermittlung in Drittstaaten
Die personenbezogenen Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Das Zertifikat können Sie hier abrufen.

Dauer der Datenspeicherung
Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Betroffenenrechte
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren